(Blogtour) Heute, Morgen & dann für immer

22218197_1514263715319675_3482786980950153439_o

Hallo und herzlich Willkommen  zur Blogtour „Heute, Morgen & dann für immer“

 

Es freut mich sehr euch als Erstes begrüßen zu dürfen. Ich stelle euch heute einfach mal kurz das neue Buch von Aurelia L. Night vor, mit ein paar Details zu Maya´s Traumberuf. Morgen könnt ihr weiterhüpfen und bei Liza´s Bücherwelt etwas zum Thema „Umzug“ erfahren. Am Schluss gibts, dank der lieben Autorin auch noch etwas zu gewinnen.

Los gehts….

 

 

Um was es geht….

Wenn du merkst, dass dieser eine Mensch alles ist, was du jemals gesucht hast, was wärst du bereit, für ihn aufzugeben?

Die 19-jährige Maya hat alles, was sie sich wünscht: Einen Freund, den sie liebt, ihr Abi in der Tasche und einen Ausbildungsplatz an der besten Schwesternschule der Gegend. Doch die Wohnungssuche in der neuen Stadt entpuppt sich als reinstes Fiasko. Deshalb ist Maya froh, als sie in letzter Sekunde ein Zimmer in einer WG ergattert. Auch wenn ihr Freund Richard gar nicht glücklich über ihren neuen Mitbewohner Julian ist. Da ist Streit vorprogrammiert. Schnell wird Maya klar, dass sie mit dem engstirnigen Richard weniger gemeinsam hat, als sie dachte. Noch dazu fühlt sie sich immer mehr zu Julian hingezogen. Doch Richard macht deutlich, dass er sich ein Leben ohne sie nicht vorstellen kann. Und Maya hat Angst, dass er sich etwas antun könnte, wenn sie ihn verlässt. Maya steckt in der Klemme. Sie kann doch nicht Richards Leben gegen ihr eigenes Glück eintauschen …

  • Dateigröße: 685 KB
  • ASIN: B0753G2T1M
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 263 Seiten
  • ISBN-10: 395818913X
  • ISBN-13: 978-3958189133
  • Verlag: Forever by Ullstein (4. September 2017)
  • Amazon
  • Verlag

 

 

first-aid-2730773_1280

(Bildquelle Pixabay)

 

Maya´s Traum wird wahr. Sie darf ihre Ausbildung zur Krankenschwester an einer renommierten Schwesternschule beginnen. Für die junge Frau beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Raus aus dem behüteten Elternhaus und rein in die Stadt, in eine neue Wohnung, und das ohne Richard. Denn ihr Freund muss im circa zwei Autostunden entfernten Heimatort bleiben. Die Wohnungssuche gestaltet sich mehr als schwierig und Maya landet in einer WG mit Julian.

 

black-and-white-2591246_1280

(Bildquelle Pixabay)

 

 

guardian-angel-2704181_1280

Um sich bald als Schutzengel der Kranken und Verletzten fühlen zu dürfen, muss Maya richtig ranklotzen. Schichtdienst, viel Lernen und neue Freunde möchte sie natürlich auch kennen lernen. Schließlich ist sie noch ganz alleine in ihrer neuen Umgebung. Aber Maya ist aufgeschlossen und recht selbstsicher, und wenn das nicht hilft, wird Emily sie schon aus ihrem Schneckenhaus raus holen.

(Bildquelle Pixabay)

 

 

Was also gehört eigentlich zur Ausbildung zur „Gesundheits- und Krankenpflegerin“ eigentlich dazu?

 

Die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung gliedert die Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger(in) in 2100 Theorie- und 2500 Praxisstunden. Sie wird an staatlichen Krankenpflegeschulen durchgeführt, die mit einem oder mehreren Krankenhäusern verbunden sind und deren Leitung über ein abgeschlossenes Hochschulstudium verfügen muss. Die Ausbildung endet mit der staatlichen Prüfung. Nach bestandener Prüfung wird die Erlaubnis zum Führen der Berufbezeichnung erteilt, wenn auch die weiteren Voraussetzungen dafür erfüllt sind. (Auszug PflegeWiki)

 

heart-2730784_640

(Bildquelle Pixabay)

 

Was müssen die Krankenschwestern heutzutage lernen (Beispiele)?

  • Aufbau des menschlichen Körpers und Ablauf der verschiedenen Körperfunktionen
  • Erste Hilfe bei Notfällen
  • Patientenbeobachtung und Befunddokumentation
  • Erstellung von Pflegeplänen und -dokumentationen
  • Patientenaufnahme, Verlegung und Entlassung
  • Krankheiten und ihre Ursachen, Vorbeugung von Krankheiten, Diagnostik und Behandlung
  • Untersuchungs- und Operationsvorbereitung und Nachsorge
  • Umgang mit Krisen- und Konfliktsituationen
  • Assistenz und Begleitung bei ärztlichen Maßnahmen, Operationen und Visiten
  • Pflegetechniken und ihre Anwendung (zum Beispiel Wundversorgung, Injektionen, Infusionen)
  • Ermittlung des Pflegebedarfs
  • Durchführung alters- und situationsgerechter Pflegemaßnahmen
  • Kommunikation und Interaktion mit Patienten im Rahmen der pflegerischen Beziehung
  • Einbeziehung des sozialen Umfelds der zu pflegenden Person sowie deren interkulturelle, religiöse und ethische Faktoren
  • Überblick über Angebote und Maßnahmen der Gesundheitsvorsorge, Hilfen und Begleitung
  • Mitwirkung an der Umsetzung von Rehabilitationskonzepten
  • Entwicklung und Umsetzung von Qualitätskonzepten
  • Rechtliche Rahmenbestimmungen in der Krankenpflege
  • (Quelle: PflegeWiki)

 

health-2382316_1280

(Bildquelle Pixabay)

 

Es ist schon enorm, was in diesem Beruf gefordert wird, und vor allem was Menschen freiwillig für unsere Allgemeinheit leisten. Hier mal einfach ein riesen >>DANKESCHÖN<< an das Pflegepersonal. Auch Maya wird sich durch diese Anforderungen kämpfen müssen. Dass Richard nicht gerade begeistert ist, dass seine Freundin so wenig Zeit für ihn hat und auch noch so weit weg mit eine fremden Mann zusammen wohnt, ist uns sicherlich klar. Große Probleme werden noch auf das lebensfrohe Mädchen zu kommen und ihr dürft gespannt sein, vor allem auch, was Julian mit den Veränderungen zu tun hat.

Wird sie ihren eigenen Weg gehen, oder wird das schlechte Gewissen siegen?

 

Und wenn ihr noch mehr erfahren wollt, könnt ihr hier meine Rezension zu „Heute, Morgen & dann für immer“ lesen.

 

Gewinnspiel

 

Zu gewinnen gibt es:

1x Print „Heute, Morgen & dann für immer“ + Goodies (siehe Bild)

 

Was müsst ihr dafür tun?

 

Beantwortet mir folgende Frage:

Könntet ihr euch vorstellen, als Krankenschwester zu arbeiten? Bitte mit Begründung!

 

Das Gewinnspiel läuft bist 20.10.2017  um 23.59 Uhr. Aurelia L. Night lost dann am 21.10. per Livevideo gegen 18.30 Uhr auf ihrer Autorenseite aus.

Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier nochmal unter dem Link, ansonsten gilt:

4 Wochen nach Gewinnversand, werden die Daten gelöscht.

Gewinner werden in der Regel öffentlich genannt (Name, der für die Bewerbung benutzt wurde) und bei den teilnehmenden Bloggern in der Gewinnerbekanntgabe veröffentlicht.

Gewinner müssen sich innerhalb von 7 Tagen mit ihrer Adresse melden, ansonsten erfolgt eine Neuauslosung.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel wird automatisch bestätigt, das man das 18. Lebensjahr erreicht hat und voll geschäftsfähig ist.

Teilnehmer unter 18 Jahren müssen eine Erlaubnis haben und auf Nachfrage eine Einverständniserklärung der Erziehungs/-Sorgeberechtigten vorlegen.

Der Gewinnversand erfolgt ausschließlich nach Deutschland.
Bei weiteren Ländern wird Porto per Vorkasse fällig.

Für den Postweg wird keine Haftung übernommen.

Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit und viel Spaß mit dem nächsten Beitrag!

Eure Luna ❤

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

15 Gedanken zu “(Blogtour) Heute, Morgen & dann für immer

  1. Hallo Luna,
    Ein wirklich interessanter Beitrag! 🙂
    Für mich persönlich wäre der Job einer Krankenschwester nichts. Ich bewundere zwar ihre Arbeit, wäre aber selbst nicht in der Lage, Spritzen zu setzen etc. (Ich bin als Kind beim Impfen schon immer umgekippt, weil ich so panische Angst vor Nadeln habe^^). Auch sind die Arbeitszeiten nichts für mich.
    Außerdem habe ich meinen Traumberuf schon gefunden 🙂
    Viele liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo !!!!
    Nein, das ging gar nicht!
    Spritzen geben, (Trombose Spritzen haben mir schon alles abverlangt) ist abnehmen, und dann die ganzen Wunden die man alle so sieht und versorgt!
    Ich ziehe meinen Hut vor jeder Krankenschwester, ich kann das wirklich nicht!!!

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Luna,

    ich könnte es mir nicht vorstellen als Krankenpfleger zu arbeiten. Ich schätze die Arbeit der Krankenschwestern/Krankenpfleger sehr, allerdings würde ich da irgendwann kaputt gehen, da zum einen die Arbeitszeit nicht meins ist und die Vergütung ist auch nicht Leistungsgerecht und das würde mir nicht zum überleben reichen. Sie geben so viel und werden leider nicht toll bezahlt für ihre Arbeit.

    Liebe Grüße,

    Benny

    Gefällt 1 Person

  4. Ich hatte damals eine Ausbildung zur Krankenschwester anfangen, hab dann aber festgestellt, dass es nicht ganz das Richtige für mich war. Bin schließlich Heilerziehungspflegerin geworden.

    LG Steffi

    Gefällt 1 Person

  5. Das Buch hat mich schon durch die Inhaltsangabe sehr angesprochen. Nicht, weil ich auf potentielle Dreiecksgeschichten stehe, aber weil mich das Dilemma interessiert, wenn jemand einen eigentlich nicht mehr glücklich macht, man sich aber – aus welchen Gründen auch immer – nicht dazu durchringen kann, sich von der Person zu trennen.

    Als Krankenschwester zu arbeiten, könnte ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Nicht, weil mich das nicht interessieren würde, sondern weil ich finde, dass der Beruf viel zu wenig gewürdigt wird. Gerade, wenn ich jetzt hier nochmal lese, wieviel man in der Ausbildung lernen muss. Dafür werden Krankenpfleger*innen einfach zu schlecht bezahlt, was ich eine Schande finde. Auch wenn sie nicht Medizin studiert haben, leisten sie ja dennoch einen extrem wichtigen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Charlie

    Gefällt 1 Person

  6. Hallo Luna,

    Danke für den schönen Beitrag!
    Nein, ich könnte mir nicht vorstellen als Krankenschwester zu arbeiten. Ich möchte aber dazusagen, dass ich als Tierarzthelferin arbeite, also ich habe kein Problem mit Blut oder ähnlichen Dingen.
    Wieso ich aber nicht als Menschenkrankenschwester arbeiten möchte, ist ganz einfach, weil ich ein Problem hätte, wenn ich die Leute waschen müsste oder auch anfassen müsste. Ich könnte das sicherlich nicht.
    Auch stelle ich mir die nervale Belastung als sehr hoch vor, weil es ja auch immer um Leben und Tod geht und auch wahrscheinlich viele Menschen einem ihre ganze Lebensgeschichte erzählen.

    Liebe Grüße, Eva

    Gefällt 1 Person

  7. Danke für den tollen Beitrag. Ich find es auch immer Wahnsinn, dass Krankenschwestern so viel leisten und ich ziehe vor jedem dem Hut, der diesen Beruf ausüben kann. Ich bin ehrlich, ich weiß nicht, ob ich es könnte. Der Umgang mit Patienten und ihren Schicksalen stelle ich mir manchmal wirklich schwierig vor. Vor allem, vieles nicht zu nah an sich ran zu lassen. Ich glaube, das wäre mein größtes Problem. Ich hätte Angst, dass mich gewisse Sachen komplett aus der Bahn werfen könnten.

    Wie gesagt ein toller Beitrag und das Buch wird so oder so einziehen.

    Liebe Grüße Sanne

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s