(Rezension) Wie das Feuer zwischen uns (Romance Elements, Band 2)

über-das-buch.jpg.jpeg

PicsArt_08-05-05.32.50

 

  • Dateigröße: 2658 KB
  • ASIN: B01NA6IGY6
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 385 Seiten
  • Verlag: LYX.digital (21. Juli 2017)
  • ISBN-10: 3736303564
  • ISBN-13: 978-3736303560
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren

 

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.

Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war.

Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen.

Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch, und doch fühlte es sich irgendwie richtig an.
Bis zu dem Tag, als ich ihn verlor.

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte.

Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch.

Amazon

Verlag

 

rezension.jpg

>> Wir liebten den Schmerz, wir liebten die Narben, wir liebten unser wildes Feuer, das niemals ausgelöscht werden konnte. Wir liebten diese Nacht.  Ja… <<

Ich kann nicht glauben, dass es möglich ist, von einem Buch so stark in seinem Grundfesten erschüttert zu werden, dass man den Aufruhr noch Tage später fühlt. Manchmal gibt es Geschichten, die so intensiv sind, dass einem die Worte fehlen um zu beschreiben, was man fühlt.

„Wie das Feuer zwischen uns“ ist genau so ein Buch. Die Tränen laufen über meine Wangen – auch später noch, wenn ich nur daran denke. Aus glücklichen und auch traurigen Gründen. Mein Herz und meine Seele fühlen sich wie durch den Shaker gewirbelt. Ich fühlte tiefste Verzweiflung und Schmerz, der fast nicht auszuhalten war. Ich spürte Glück, mehr als man bei so einer Handlung jemals erwarten könnte. Ich sah die unglaubliche Liebe, keimen, wachsen, zerschmettern und doch scheinbar nie vergehen…

Alyssa, das Mädchen aus gutem Hause, mit einer kaltherzigen Mutter und einem Künstler als Vater, ist eine loyale und sehr liebevolle Persönlichkeit. Sie ist das Licht, der positive Pol in der Geschichte und stark, wie eine Löwin. Die Art, wie sie sich um ihren besten Freund kümmert ist sehr berührend. Ich finde es manchmal schon etwas sehr großherzig, wie sie mit seinen Problemen umgeht. Aber es macht Alyssa halt auch wieder zu etwas Besonderem.

Logan hat echt das Pech an sich haften. Sein Leben ist Hardcore und ich möchte weiß Gott nicht mit ihm tauschen. Das was er erlebt, wünsche ich nicht mal meinem ärgsten Freund. Und auch wenn er Fehler macht, und nicht immer so willensstark ist, wie man sich das vielleicht wünschen würde, hat er einen einzigartigen Kern, eine Persönlichkeit die strahlt, wenn sie erstmal aus der Dunkelheit entkommen konnte. Ich habe wirklich Respekt vor ihm.

>> Du bist immer noch das Feuer, das mich wärmt, wenn das Leben kalt wird. Du bist immer noch die Stimme, die die Finsternis vertreibt. Du bist immer noch der Grund warum mein Herz schlägt…<<

Die Nebencharaktere wurden auch toll gestaltet. Sie bekamen eine eigene Story teilweise, welche sich super in die Geschichte eingefügt hat und der Dramatik in der Geschichte noch mal einen ganz anderen Stellenwert gegeben hat. Jeder brachte sich so wichtig ein, dass es zu einer abgerundeten Sache wurde und ich gerade Erika und Kellan sehr ins Herz geschlossen habe.

Brittainy C. Cherry hat mir ein Schicksal zweier Menschen aufgezeigt, das mich zutiefst bewegt hat. Seine Dunkelheit und ihr Licht waren ein Gegensatz, und doch eine atemberaubende Symbiose, die ich so noch nicht erlebt habe. Durch ihre flüssige Schreibweise, habe ich die Geschichte mit gelebt. Durch die Wortgewandtheit hat es die Autorin geschafft, mich mit kurzen einfachen, aber wirkungsvollen Sätzen zu fesseln, abzuholen und mich sprachlos zurück zu lassen. Sie hat Akzente gesetzt, wo Emotionen den Leser überwältigten. Sie hat mich umschmeichelt, glücklich gemacht, meine Hoffnung zerstört, mich gebrochen, um dann den Kreislauf von vorne zu beginnen….

Dieses Buch ist fantastisch. Es hat alles, was man braucht, ist in sich abgeschlossen und gehört aber zur „Romance Elements“ – Reihe. Wobei die einzelnen Teile aber nichts miteinander zu tun haben, was Charaktere oder den Ort betrifft. Die Leidenschaft der Worte, genau wie in der Liebesgeschichte haben mir den Boden unter dem Füßen weg gezogen und ich kann einfach nicht anders, als zu sagen: Lest es!

Ich gebe 5 von 5 Sternen! Ein Highlight!

🌟🌟🌟🌟🌟

 

über-den-autor-.jpg.jpeg

Brittainy C. Cherry - Autor

BRITTAINY C. CHERRY

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

© Brittainy Cherry

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “(Rezension) Wie das Feuer zwischen uns (Romance Elements, Band 2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s