(Rezension) Secret Elements –  Im Spiel der Flammen Band 4

über-das-buch.jpg.jpeg

 

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2907 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Impress (1. Juni 2017)
  • ASIN: B06XYPT1QW

 

Um was es geht…

**Vertraue den Elementen, deren Zauber dich umgibt …**

 

Jay will alles dafür geben, die Menschenwelt und die Anderswelt von der Dunkelheit zu befreien. Vor allem jetzt, da sie zum ersten Mal in ihrem Leben erfährt, wie es sich anfühlt, wahre Freunde zu haben. Das Vertrauen und die Unterstützung, die Jay erlebt, überwältigt sie geradezu. Sogar der sonst so verschlossene Lee scheint sich ihr endlich mehr und mehr zu öffnen. Umso schlimmer ist es für Jay, dass sie tief in ihrem Herzen ein Geheimnis vor ihm verborgen halten muss. Und genau das nutzt die Dunkelheit, um Jay zu beeinflussen…

Alle Bände der magischen Bestseller-Reihe:
— Secret Elements 1: Im Dunkel der See
— Secret Elements 2: Im Bann der Erde
— Secret Elements 3: Im Auge des Orkans
— Secret Elements 4: Im Spiel der Flammen
— Secret Elements: Alle vier Bände in einer E-Box

Amazon

Verlag

 

rezension.jpg

Wird sie es schaffen das vierte Element zu beherrschen?  Kann Jay ihre Bestimmung erfüllen, die Welt vor der Dunkelheit retten?

Ich habe sehnsüchtig darauf gewartet….

Jetzt muss Jay die Pobacken ordentlich zusammen kneifen. Die Grundausbildung ist kein Zuckerschlecken und auch wenn sie eine der besten Kämpferinnen ist, gehen in ihrem Kopf zu viele Gedanken um. Sie muss das große Geheimnis um die Füchsin wahren, doch das kostet die junge Trägerin so einiges an Energie. Man beginnt den vierten Teil zu lesen und das Adrenalin schießt sofort von 0 auf 100.

Johanna Danniger wirft den Leser sofort mitten ins Geschehen und ich war just ab dem Moment gefesselt. Jay ist zu einer immer noch temperamentvollen, aber umsichtigeren Persönlichkeit herangereift. Sie trägt die Last auf ihren Schultern mit Respekt und Ehrgeiz.

An ihrer Seite Captain Leannán Aherra, kurz Lee, wie auch Joe, Samira, Colin, der Pegasus Kaleidos und der russische Kater Ivan. Auch liebe Klassenkameraden hat sie gefunden und eins muss ich mal sagen: Ich liebe die Nebencharaktere. Facettenreich, detailliert beschrieben und jeder auf seine Art liebenswert. Ich war begeistert.

Endlich dürft ihr euch auch ein bisschen auf die knisternde Liebesgeschichte freuen… Lang mussten wir warten, aber an Intensität wird es nicht fehlen.

Die Schreibweise von Johanna Danninger war genauso leicht und flüssig wie in den anderen Teilen. Das große Finale der „Secret Elements“ Reihe wartete mit vielen Spannungsmomenten auf. Es gab noch einige überraschende Ereignisse und es war definitiv nicht langweilig.

Allerdings hatte ich ein kleines Manko, was dazu führt, dass ich nicht komplett überzeugt werden könnte. Ich liebe die Reihe wirklich, aber mir ging das einfach zu schnell. Ich fand gerade ab der 2. Hälfte des Buches ging alles etwas im Schnellverfahren. Knall auf Fall und vor allem der „große Kampf“…. Ich empfand ihn (gerade wenn man den Aufwand, den sie auf sich genommen hat, um ihn bewältigen zu können) einfach etwas unspektakulär. Ich möchte euch da nicht zu viel verraten, hätte mir aber irgendwie „mehr“ gewünscht.

Da die Ereignisse so schnell abgehandelt wurden, könnte mich der Schluss emotional nicht richtig abholen. Vorher war das besser. Ich fühlte mit Jay, fand sie greifbar und interessant. Aber dann war ich doch ein ganz klein wenig enttäuscht.

Nichtsdestotrotz würde ich die Reihe sofort wieder lesen und sie wird allein wegen der wunderschönen Cover schon, auch als Print bei mir einziehen. Man kann den vierten Teil als angenehmen Abschluss ansehen und ich empfehle sie weiter. Leser, die leichte, lustige Fantasygeschichten mögen, kommen hier auf ihre Kosten.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

Ich gebe 4 von 5 Sternen.

🌟🌟🌟🌟

 

über-den-autor-.jpg.jpeg

Johanna Danninger

Johanna Danninger, geboren 1985, lebt als Krankenschwester mit ihrem Mann, einem Hund und zwei Katzen, umringt von Wiesen und Feldern im schönen Niederbayern.
Schon als Kind dachte sie sich in ihre eigenen Geschichten hinein. Seit sie 2013 den Schritt in das Autorenleben wagte, kann sie sich ein Leben ohne Tastatur und Textprogramm gar nicht mehr vorstellen.

Und in ihrem Kopf schwirren noch zahlreiche weitere Ideen, die nur darauf warten endlich aufgeschrieben zu werden!

https://www.facebook.com/j.danninger.autorin

© Johanna Danninger

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s