(Rezension) Couture: Wenn Liebe stärker ist 

über-das-buch.jpg.jpeg

PicsArt_04-28-03.38.51

 

  • Taschenbuch: 424 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (28. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1544974892
  • ISBN-13: 978-1544974897

Felicia steht vor den Trümmern ihres Lebens. Nicht nur, dass ihre Eltern vor einigen Jahren bei einem Unfall starben und sie seitdem die Verantwortung für ihre jüngere Schwester trägt – jetzt hat sie auch noch ihren Job verloren und weiß nicht, wie es weitergehen soll. Als sie in einer bedrohlichen Situation unerwartete Hilfe von dem gutaussehenden Chris bekommt, ahnt sie nicht, welche Konsequenzen das haben wird. Dank ihm erhält sie kurz darauf eine Stelle im neuen It-Club Couture, und plötzlich scheint sich ihr Leben zum Guten zu wenden. Sie fühlt sich magisch zu Chris hingezogen, auch wenn er launisch ist und ständig andere Frauen an seiner Seite hat. Kann sie sich seiner Anziehungskraft erwehren? Und was stimmt nicht mit ihrer Schwester, die sich immer mehr von ihr abwendet?

Amazon

 

rezension.jpg

Ich finde das ist Schicksal!

Feli würde alles für ihre Schwester tun. Das sie nun aber ihren Job verliert und die Existenzangst wieder in den Vordergrund rückt, war so nicht gedacht. Die schwere Last der Verantwortung vermag die junge Frau fast unter ihrer Last zu erdrücken. Dazu kommen die heutzutage bekannten Probleme einer 15 – jährigen und das Desaster ist perfekt.

War Felicia anfangs noch nervlich am Ende soll ihr Schicksal sich endlich wenden. Ich bewundere die junge Frau zutiefst und ich finde Emma S. Rose hat sie, ihren Charakter und auch die Handlungen unglaublich echt und authentisch erzählt. Feli entwickelt sich zu einer starken und sympathischen 24-jährigen und auch ihre Schwester Isabell bekommt dadurch die wichtige Unterstützung.

Chris, der Mann der Stunde, ist ein ganz besonderer Kerl. Er hat seine Fehler aber wirklich niemand hätte gedacht, was er erlebt hat und zum Ende hin habe ich ihn fest ins Herz geschlossen. Er ist so scharfsinnig und beschützerisch, ausdrucksstark und sehr feinfühlig. Seine Aura kann man förmlich greifen. Es knistert gewaltig.

Die Nebencharaktere sind sehr sympatisch. Neben der liebevollen besten Freundin Christina gibt es noch die Arbeitskollegen, wobei ich Aaron am Liebsten mag. Alle zusammen ergeben ein wunderschönes harmonisches und abgerundetes Bild und ich fand es unglaublich schön, wie stark der Zusammenhalt war und dann auch noch gewachsen ist.

„Couture – Wenn Liebe stärker ist “ war für mich das erste Buch von Emma S. Rose und ich bin definitiv auf den Geschmack gekommen. Das Buch ist aus der Sicht der 24 – jährigen Felicia geschrieben und in sich abgeschlossen. Die Handlung ist sehr ergreifend und die Autorin schaffte es mich mit ihrer lockeren und flüssigen Schreibweise schnell zu fesseln und emotional total mit zu reißen.

Wie sie die Probleme schildert, über die Angst keine Nahrung zu haben und die Situation in Schulen heutzutage, die ja wirklich kein unbekanntes Thema mehr ist, hat mich sehr ergriffen – und vor allem waren sie außerordentlich realitätsnah. Emma S. Rose verschafft mir nicht nur eine zauberhafte und leidenschaftliche Liebesgeschichte mit Ecken und Kanten, sie greift auch alltägliche Probleme auf und lässt den Leser gefühlsmäßig durch viele Auf’s und Ab’s gehen.

Ich finde das Cover ist ganz süss gestaltet. Aufgrund dessen habe ich aber nicht so eine tiefgründige Geschichte erwartet, was mich umso mehr überrascht hat.

Ich kann es auf jeden Fall weiter empfehlen. Für Liebesgeschichtenleser, die eine guten Portion Realität mögen.

Vielen herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar!

Ich gebe 5 von 5 Sternen!

🌟🌟🌟🌟🌟

 

über-den-autor-.jpg.jpeg

Schreiben – das wollte ich schon immer. Seitdem ich lesen konnte, schwirrten die verschiedensten Ideen in meinem Kopf herum. Als ich die erste Danksagung eines Autors las, erfüllte mich eine ganz eigentümliche Wärme: Das wollte ich auch!

Mein erstes Buch schrieb ich mit 12 Jahren. Ich schickte es sogar zu einem Verlag, wenn auch ohne Erfolg. Erst vor kurzem fand ich dieses Schätzchen wieder; es brachte mich ganz schön zum Schmunzeln.

Immer war es mein Traum, einmal ein Buch von mir im Regal stehen zu haben, doch mehr war es eben nicht. Nur ein Traum.

Ich wurde älter, ich schrieb, aber nur für die Schublade. Ich machte erst meinen Bachelor, dann meinen Master in Sozialer Arbeit und sammelte viel Erfahrung in diesem Bereich. Ein beträchtlicher Teil meiner Schreibideen wurde durch diese Arbeit beeinflusst.

Im Jahr 2013 entschied ich mich schließlich dazu, mich ernsthaft dem Schreiben zu widmen. Mein alter Beruf machte mich nicht glücklich. Ich eröffnete meinen Blog und begann, Teile meiner Geschichten zu veröffentlichen. Ein wichtiger Schritt, der alles ins Rollen brachte.

Im Mai 2014 erschien mein Debüt „Lina – Hoffnung auf Leben. Seit 2015 gehöre ich der Autorenvereinigung „Das Autorensofa“ an und kann so auf den Messen Präsenz zeigen.
Hätte man mir damals gesagt, dass sich alles so entwickeln würde, dann hätte ich es vermutlich nicht geglaubt.

Mein Traum hat sich erfüllt:Ich bin freischaffende Autorin. Mehrere Bücher von mir stehen im Regal und ich kann nicht aufhören zu schreiben. Es ist wunderbar!

(Test und Bild von Emma S. Rose / http://www.emma-s-rose.de/ )

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “(Rezension) Couture: Wenn Liebe stärker ist 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s