(Rezension) Komm und… küss mich wach

über-das-buch.jpg.jpeg

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4597 KB
  • Taschenbuch: 394 Seiten
  • Verlag: Independently published (28. April 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B071RPL4ZW

Wäre da nicht der letzte Wunsch seiner Frau, Brady Forrester würde wohl nie wieder einen Fuß in die USA setzen. Denn seit er sie und ihr gemeinsames Kind vor vier Jahren verlor, sieht er in seinem Dasein keinen Sinn und setzt alles daran, sich selbst zu zerstören. Ausgerechnet dort, wo er als Letztes sein will, trifft er auf die geheimnisvolle Summer, der es gelingt, etwas in ihm zu berühren. Obwohl er kein Interesse an einer ernsthaften Beziehung hat, versucht er, hinter ihre Fassade zu blicken, und findet Dinge heraus, die düsterer und schockierender sind, als er je geahnt hätte. Umkehren kann er nicht mehr, denn Summer braucht seine Hilfe, und diese will er ihr nicht verweigern. Die Printausgabe umfasst 394 Seiten. Alle Teile können unabhängig voneinander gelesen werden. Weitere Romane der Autorin Forrest Plaza Reihe: Hin und … weg von dir Nah und … doch so fern Liebe und … was sonst noch zählt Lieben und … Lieben lassen Heute und … für alle Zeit

Amazon

 

rezension.jpg

Das Schicksal geht meist unergründliche Wege…

Seine Frau und sein Sohn sind tot. Gestorben, weil er zu spät kam. Brady’s einziger Sinn im Leben nach dieser Katastrophe vor 4 Jahren ist es, seiner Stiftung die nötige Aufmerksamkeit zu verschaffen. Wieder zurück in den Staaten, ist sein erster Termin aber die jährliche Familienfeier. Dort trifft er auch auf sie…

Brady hat wahnsinnig viel durch gemacht und das bleibt natürlich nicht ohne Folgen. Er lässt niemanden an sich ran und versucht sein Leben eher hinzunehmen als zu erleben. Im Laufe der Geschichte bröckelt seine dunkle, starke Mauer und ein atemberaubender, liebevoller Mann mit viel Temperament und Beschützerinstinkt kommt zum Vorschein.

Summer Fairchield lebt zurück gezogen in einem riesigen Haus. Santa Barbara war einmal ihr Zuhause, doch nun ist alles anders. Die eigentlich so junge Frau ist eingesperrt in einen grausamen Käfig, dem sie nicht so einfach entkommen kann und das lässt ihren Charakter älter wirken als gut für sie ist. Der ihr bevorstehende Kampf wird sie einiges an Kraft kosten, doch sie soll ihn nicht allein ausfechten müssen. Summer lernt zu Vertrauen und wird immer mehr zu einer starken Persönlichkeit. Ich könnte sie nicht immer greifen und es gab für mich ein paar nicht so nachvollziehbare Momente. Ihre Art den eher eigenbrödlerischen Brady in den Bann zu ziehen fand ich aber ganz süss.

„Komm und küss mich wach“ ist der letzte Teil der Forrest – Plaza Reihe. Jeder Band ist über einen Geschwisterteil und in sich abgeschlossen. Um sich selbst nicht zu spoilern sollte man sie der Reihe nach lesen. Geschrieben wurde wieder aus den zwei Sichten der Hauptcharaktere. Dadurch erhielt man einen wunderbaren Einblick in die verschiedenen Denkweisen und vor allem Gefühlswelten von Brady und Summer. Ich könnte mich gut in sie hinein versetzen und auch emotional mit fühlen. Die Dramatik der Geschichte trägt wesentlich zur Grundstimmung hinzu und die dadurch erzeugte Spannung steigt ständig an. Zum Schluss flatterten mir schon die Nerven und ich musste mit beten, dass alles gut ausgeht. Die Liebesgeschichte ist anders, als man es von Louisa Beele gewohnt ist, den erlebten Vergangenheiten entsprechend eher ernster und intensiver, aber durchaus interessant und trotzdem leidenschaftlich. Ein Hauch Schlagfertigkeit und eine Prise Humor runden die Story ab. Da ich nicht komplett mit den Charakteren warm geworden bin und mir hier und da etwas die Leichtigkeit im Lesefluss gefehlt hat, bin ich leider nicht komplett überzeugt, aber fast. „Komm und küss mich wach“ ist ein würdiger, gelungener Abschluss der Forrest Plaza Reihe und irgendwie wird man da schon ein bisschen wehmütig.

Das Cover mit der jungen Frau in diesem unglaublich schönen lila Kleid ist ganz zauberhaft. Mir gefällt es mit am Besten in der ganzen Reihe.

Vielen Dank an Louisa Beele für das Vorab – Rezensionsexemplar!

Ich gebe 4 von 5 Sternen.

🌟🌟🌟🌟



 

Louisa Beele Louisa Beele ist das Pseudonym, unter dem ich meine Geschichten veröffentliche. Gleich mein erstes Buch »Hin und … weg von dir« wanderte auf Platz 1 der Ebook-Besteller, wovon ich noch immer völlig überwältigt bin.
Anders als viele Autoren schreibe ich nicht schon seit Ewigkeiten, sondern habe nach einigen Versuchen in meiner Jugend eine längere Pause eingelegt. Bücher von völlig unterschiedlichen Autoren haben zwar immer einen großen Stellenwert in meinem Leben eingenommen, doch erst vor drei Jahren habe ich selber so richtig mit dem Schreiben begonnen.
Mit meiner Familie lebe ich im Bergischen Land in Nordrhein Westfalen und versuche weiterhin Geschichten zu erschaffen. Manchmal fällt es mir schwer, an etwas anderes zu denken oder etwas anderes zu tun, bevor ich selber weiß, wie sie enden.

(Quelle: Louisa Beele)

Alle Neuigkeiten findet ihr hier:
http://www.louisabeele.net

Reihenfolge der Forrest Plaza Reihe:
Hin und … weg von dir
Nah und … doch so fern
Liebe und … was sonst noch zählt
Lieben und … Lieben lassen
Heute und … für alle Zeit

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s