(Rezension) Wie ich dich sehe

über-das-buch.jpg.jpeg

 

PicsArt_04-29-11.37.10

 

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Carlsen (25. November 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3551583471
  • ISBN-13: 978-3551583475
  • Übersetzerin: Katarina Ganslandt

»Ich bin wie du mit geschlossenen Augen, nur schlauer!« Das ist Parkers Credo, und sie hat strenge Regeln aufgestellt, wie sie behandelt werden will. Seit der Trennung von ihrem Freund Scott und dem Tod ihres Vaters verlässt sie sich nur noch auf sich selbst. Für jeden Tag, an dem sie nicht heult, gibt sie sich einen Goldstern. Sie trainiert fürs Laufteam – okay, sie ist blind, aber ihre Beine funktionieren ja. Und sonst hält sie sich die meisten Leute mit Ruppigkeit vom Hals. Bis Scott ihrer Liebe doch noch eine Chance geben will

Amazon

Verlag

rezension.jpg

Parker ist blind. Nicht schon seit ihrer Geburt, sondern leider durch einen Unfall. Doch wer meint das würde eine Parker Grant aufhalten hat sich gehörig getäuscht. Im Gegenteil, sie hasst es, wenn jemand eine ihrer zwölf Regeln verletzt und sagt demjenigen das dann auch auf ihre besondere Art. Direkt, schonungslos ehrlich und ohne Zuckerguss.

Regel Nr. 11: Es gibt keinen Grund, mir gegenüber irgendwie verkrampft oder unsicher zu sein. Ich bin wie du mit geschlossenen Augen. Nur schlauer.

Das junge Mädchen ist eine sehr temperamentvolle Persönlichkeit, die sich zu Beginn nicht gerne helfen lässt. Doch echt beeindruckt bin ich von ihrem Ehrgeiz trotzdem im Leichtathletik Team mit laufen zu wollen und auch von anderen Dingen, die Parker schafft. Aber unter ihrer forschen Schale brodelt es gewaltig und ich habe auf die Explosion gewartet. Als es dazu endlich kommt, verschiebt sich alles im Leben der blinden Sportlerin und wird nochmal neu geordnet….

An ihrer Seite: Toughe Mädels, knuffige Kerle, typische Zicken und tiefgehende wie auch wahnsinnig witzige Dialoge!

„Wie ich dich sehe“ ist aus der Sicht der Protagonistin geschrieben. Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und ich habe sie an einem Tag verschlungen. Die Art und Weise wie Eric Lindstrom von den Problemen und Herausforderungenen einer Blindheit erzählt und es trotzdem in eine leichte, lockere Jugendgeschichte packt, ist sehr beeindruckend. Ich fühlte mich mit Parker verbunden, würde hinfort getragen von ihren Gefühlen und Gedanken, was sie unglaublich greifbar macht. Ihre Entwicklung zu beobachten, wie sie reift, sich öffnet und eine andere Sichtweise auf ihre Umwelt bekommt, wie sie reagiert und vor allem die Sache mit Scott löst, ist so emotional, dass ich Tränen in den Augen hatte. Dank ihrer lässigen Art habe ich herzhaft gelacht! Ich liebe ihre Sprüche und war direkt ein bisschen traurig, als ich mich schon von ihr trennen musste.

Das Cover finde ich ganz klasse.  Es passt zu Parker und ihrer Augenbindenliebe.

Ich gebe 5 von 5 Sternen.

🌟🌟🌟🌟🌟

über-den-autor-.jpg.jpeg

Eric Lindstrom

Eric Lindstrom hat viele Jahre als Game Designer, Art Director und Autor in der Unterhaltungsindustrie gearbeitet und wurde dann Vor- und Grundschullehrer. Er lebt mit seiner Frau und mehreren Katzen an der Westküste der USA. Mehr unter www.ericlindstrombooks.com.

© privat

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s