Ein Einhorn für alle Fälle

über-das-buch.jpg.jpeg

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1065 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 297 Seiten
  • Verlag: Forever (6. März 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B06W2PM29R

Es ist aus. Aus und vorbei. Das teilt Freund Paul, jetzt Ex-Freund, Studentin Rabbit nach zwei Jahren Beziehung über Facebook mit. 48 Freunden gefällt das. Um diesen Schock zu verkraften und Paul eifersüchtig zu machen, zieht Rabbit in eine WG mit dem Computerexperten Dirk. Der neue Mitbewohner entpuppt sich jedoch als übergewichtiger Nerd, der echte Menschen ebenso sehr fürchtet wie Keime. Kurz gesagt, kein Mann, der Selfie-tauglich ist. Andere Pläne müssen her. Wozu gibt es Facebook, Twitter und YouTube? Es kann doch wirklich nicht so schwer sein, den Exfreund auf sich aufmerksam zu machen, oder? Zur Not kann man immer noch Katzenbilder posten. Die liebt nun wirklich jeder!

Hier  gehts direkt zum Buch…

rezension.jpg

Schon auf Facebook hab ich Caroline Brinkmann’s Posts über Dirk´s Diary verfolgen müssen. Man wusste einfach, dass es immer einen Lacher wert ist. Als sie nun auch noch ein Buch dazu geschrieben hat, war klar, ich muss das lesen!

Und ja! Ich wurde nicht enttäuscht! Die Geschichte um Rabbit und ihren Mitbewohner Dirk ist voller Social Media Klischees mit Tipps und Aufklärung rund um Selfies, Vermarktung und die heutige Bloggerwelt. Die Autorin erzählt auf überzogen witzige Weise wie man in den sozialen Netzwerken überlebt bzw. eben nicht und bringt den Leser die meiste Zeit einfach nur zum Brüllen – vor lauter Lachen. Die WG mit Nerd und Sauberkeitsfanatiker Dirk, Rex, dem bellenden Kater, Helga 1 – 3 und Kanibal Lektor ist Rabbits neuer Zufluchtsort. Man begleitet sie durch eine geniale Story der Zurschaustellung auf Facebook, Instagram und Co., wie es heutzutage oft im realen Leben vorkommt, bemerkt erstmal wie wahr das eigentlich ist, was Caroline so aufzeigt, und kommt ins Grübeln ob man nicht doch mal was verändern sollte…. xD

Ich finde es absolut fantastisch. Die Schreibweise ist sehr locker und leicht, wortgewandt und flüssig. Ich hab es innerhalb einem Tag gelesen und mich köstlich amüsiert – ja sogar Tränen gelacht und am nächsten Tag hatte ich Bauchmuskelkater….

Emotional gab es ein paar Auf und Ab´s und man kann definitiv eine Pointe aus „Ein Einhorn für alle Fälle“ mitnehmen, was der Geschichte auch einen Hauch Ernsthaftigkeit verleiht.

Das Cover passt zum  Buchinhalt. Verrückt und irgendwie egozentrisch, ein Hingucker.

Caroline Brinkmanns neues Werk ist ein Hammerspaß für Zwischendurch.

Ich gebe 5 von 5 Sternen. 

🌟🌟🌟🌟🌟

über-den-autor-.jpg.jpeg

Picture

Caroline Brinkmann („Cari“) verbrachte in ihrer Kindheit viel Zeit mit dem Veranstalten von Schneckenrennen. Eine komplizierte Sache. Meistens liefen die Schnecken in die falsche Richtung oder schliefen auf halber Strecke ein.

Schnecken auf der ganzen Welt können wieder aufatmen, denn Brinkmann hat seit einigen Jahren ein neues Hobby gefunden: Bücher!

Nun verbringt  sie ihre Freizeit mit dem Schreiben von fantastischer und humorvollen Geschichten. Ob Elfen, sprechende Frösche, Superhelden oder nerdige Mitbewohner. Ihre Geschichten leben vor allem von einzigartigen Charakteren, die im Grunde jeder kennt.

(Bild copyright Privat)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s