Driven (Band 6) „Bittersüsser Schmerz“

über-das-buch.jpg.jpeg

wp-1487579799969.jpg

  • Taschenbuch: 672 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (13. Februar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453420276
  • ISBN-13: 978-3453420274
  • Originaltitel: Sweet Ache

 

Rockstar Hawkin hilft seinem Zwillingsbruder Hunter immer wieder aus der Patsche – und landet dafür vor Gericht. Um einer Haftstrafe zu entgehen, muss er als Gastdozent am College unterrichten – und trifft dort auf die attraktive Assistentin Quinlan Westin. Sie zu verführen ist ein leichtes Spiel, denkt er …

Hier gehts direkt zum Buch…

 

rezension.jpg

> Er grinst verlegen, was all die harten Ecken und Kanten an ihm weicher macht und mich aufseufzen lässt aufgrund dieser Widersprüchlichkeit. Er hält mir als Friedensangebot ein rotes Bonbon vor die Nase. „Sei nicht so, du weißt doch selbst, dass du dich gern wie dieses Bonbon von mir vernaschen lassen würdest.“<<

 

Achtung Ladies! Stellt sicher, dass die kalte Dusche in Reichweite ist!

Hier kommt Hawkin Play!

Männer sind für Quin im Moment zur Mittel zum Zweck. Nach ihrem verlogenen Bad Boy Exfreund hat sie sich geschworen, ihre kostbare Zeit in die Dissertation zu stecken. Viel Arbeit wartet auf sie und Zeit für Hobbys oder Dates hat sie sowieso nicht. Obwohl der Rennfahrer Luke nicht so schnell aufgibt und Quinlan immer wieder um ein Date bittet. Dass ihre Professorin dann auch noch mit einer Bitte ankommt, die sie nicht abschlagen kann, ist das geringere Übel, wenn man bedenkt mit wem die junge Frau es aufnehmen muss.

Aber ich habe großen Respekt vor ihr. Sie ist tough, intelligent, scharfsinnig und weiß was sie will. Ich finde sie absolut authentisch zumal sie endlich mal eine Protagonistin mit Feuer im Po ist, und sich nicht so schnell klein kriegen lässt.

Hawkin ist klug genug zu wissen, dass es seine einzige Chance ist sich und seinen Bruder aus der Affäre zu ziehen. Der Rockerboy ist zu gut herzig was seine Familie betrifft, aber ich kann ihn auch sehr gut verstehen. Er ist greifbar trotz der Bad Boy Eigenschaften und was ich an ihm ganz besonders toll finde ist, dass er nicht, wie andere ein riesen Drama aus so mancher Erkenntnis machen muss. Sondern er beschäftigt sich damit, auch ohne diese hochskandalösen Handlungen, die es in so manch anderem Buch dann gibt, ausführen zu müssen. Er ist sehr tiefgründig, so detailliert dargestellt, dass ich Gänsehaut von seinen inneren Monologen hatte. Seine Entwicklung innerhalb vom sechsten Driven Band ist phänomenal mit anzusehen. Ich liebe seine Art zu denken und wie offen er sich präsentiert. Klar ist er ein Player und der ein oder andere dumme Spruch kommt, aber dieser Humor lockert das ganze auf.

Die Nebenprotagonisten sind mir natürlich auch aufgefallen.  Colton ist kurz da um seinen typischen rauen Ton anzuschlagen. Auch Rylee und Layla treffen wir wieder. Und neue Gesichter kommen dazu.  Am meisten beeindruckt hat mich Vince. Der Kumpel von Hawkin ist unglaublich intelligent und hat dabei eine Weitsicht auf die Dinge um sich herum. Es ist eine tolle Verbindung, welche die Jungs der Band zueinander haben.

Mit „Driven –  Bittersüsser Schmerz“ hat mich K. Bromberg absolut aus den Socken gehauen. Es ist aus den beiden Sichten der Hauptprotagonisten geschrieben und in sich abgeschlossen. Man könnte es sogar unabhängig von den anderen Büchern lesen. Zu empfehlen ist es aber vorne anzufangen.

Ich fühlte mich in die Zeit zum legendären Colton Donovan zurück versetzt, als ich staunend eine wahnsinnig erotische Geschichte vor mir hatte, jedoch mit so unglaublich viel Herz, Charakter und Tiefgründigkeit. Einfach der Wahnsinn! Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage verschlungen, hatte Pipi in den Augen von den Emotionen genauso wie von den schlagfertiges Dialogen, weil ich so gelacht hab. „Driven 7“ ist voll mit knisternder Leidenschaft, romantischen Metaphern und fesselnden Begegnungen.

Ich kann es euch nur empfehlen! Es ist ein richtig geiles Buch. ❤

Vielen Dank an Randomhouse und den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar.

Ich gebe 5 von 5 Sternen!

🌟🌟🌟🌟🌟

über-den-autor-.jpg.jpeg

K. Bromberg

K. Bromberg lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern im südlichen Teil Kaliforniens. Wenn sie mal eine Auszeit von ihrem chaotischen Alltag braucht, ist sie auf dem Laufband anzutreffen oder verschlingt gerade ein kluges, freches Buch auf ihrem eReader. DRIVEN. Verführt ist der Auftakt ihrer hochgelobten DRIVEN-Trilogie.

© K. Bromberg Advertisement

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s