Wolfsmal: Die Verwandlung

über-das-buch.jpg.jpeg

 

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2840 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 158 Seiten
  • Verlag: Eisermann Verlag; Auflage: 1 (15. Oktober 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01MCTS2ZR

Kurz nach Emilias achtzehntem Geburtstag, an dem sich ihr persönlicher Fluch offenbart, muss sie auf ein Internat wechseln.
Dort eröffnen ihre Mitschüler etwas Unglaubliches:
All die Mythen und Legenden über fantastische und unheimliche Kreaturen sind wahr. Und ihre neuen Freunde sind ein Teil davon!
Die schweben jedoch in höchster Gefahr, denn niederträchtige Dämonen versuchen, alle Wesen auszulöschen. Nur Emilia scheint die Dämonen aufhalten zu können. Aber der Preis dafür ist hoch….

rezension.jpg

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!

„Wolfsmal“ hat mich mit dem Klappentext schon magisch angezogen.

Emilia hat es nicht leicht, da sie nur mit ihrem Vater aufgewachsen ist. Ihre Stiefmutter hasst sie und sonst gibt es nur noch ihre Freundin. Als an ihrem 18. Geburtstag plötzlich seltsame Typen auftauchen um sie zu entführen, kommt ihrem Vater das ganz gelegen und er schickt sie auf ein Internat. Doch da soll es erst richtig losgehen und Emelie erfährt Dinge aus Welten, die ihre Welt ziemlich erschüttern…

Aurelia L. Night stellt Emilia so einige Nebenprotagonisten an die Seite. Auch die männliche Unterstützung ist überraschend vielseitig. Ob Finn, Valentin, Leo oder andere… Jeder Charakter ist individuell und gut durchdacht. Sie tragen viel zur Geschichte bei und machen eine runde Sache daraus. Emilia ist recht selbstbewusst, aber ihr fehlt Temperament. Sie ist freundlich aber unsicher. Ich hätte mir mehr Emotionen gewünscht um sie einfach besser greifen zu können.

Die Schreibweise ist leicht und locker. „Wolfsmal“ habe ich schnell gelesen und auch die Spannung steigt stetig. Nicht so gut fand ich manche Reaktionen gerade von Emilia. Das Buch ist aus ihrer Sicht geschrieben und ich muss gestehen, dass ich ihr Verhalten oftmals seltsam und daher nicht so authentisch fand. Dazu kommt das sprachlich gesehen einfach noch viel Potential nach oben ist und einfach mehr aus dieser wahnsinnig tollen Geschichte heraus geholt werden hätte können. Das Abenteuer und die Handlungsstränge fand ich richtig klasse und ich möchte unbedingt wissen wie es weiter geht. Allerdings kann ich „Wolfsmal“ leider aufgrund der handwerklichen Seite nicht ganz so viele Sterne geben, wie ich der Story allein gern geben möchte.

Daher gibt es leider nur 3 von 5 auch wenn die Handlung 5 verdient hätte!

🌟🌟🌟

 

über-den-autor-.jpg.jpeg

Aurelia L. NightAurelia L. Night ist Baujahr ’95.
Sie lebt mit ihrem Freund und zwei verrückten Katzen im ruhigen Niedersachsen.
Nach einer Ausbildung als Schilder- und Lichtreklameherstellerin hat sie erneut die Schulbank gedrückt um ihr Fachabi in Gestaltung zu bekommen.
Nun arbeitet sie Nebenbei als Servicekraft und hofft auf einen Studienplatz in Theaterpädagogik.
In ihrer Freizeit schreibt sie nicht nur, sondern liest auch sehr viel, oder aber sie versucht ihrem Freund beim xBox spielen zu schlagen. -Was bisher ziemlich gut klappt.

© privat

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s