(Rezension) Dämonentochter – Verzaubertes Schicksal (Die Dämonentochter-Reihe 5)

über-das-buch.jpg.jpeg

 

 

  • Dateigröße: 1105 KB
  • ASIN: B0196J2T4K
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 449 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3570380580
  • Verlag: cbt (12. September 2016)
  • Übersetzung: Barbara Röhl

 

Alex ist nach ihrem Kampf gegen Ares schwer gezeichnet. Doch sie muss noch einmal in den Krieg gegen den Gott ziehen, denn nicht nur die Covenants stehen vor der Vernichtung – Ares verwüstet die ganze Welt und will die Menschheit versklaven. Da erhält Alex Hilfe von völlig unerwarteter Seite. Manchmal muss eine Liebe eben stärker sein als der Tod …

Amazon

Verlag

 

rezension.jpg

Achtung Spoiler ! Das ist Band 5 der Reihe!

Alex hat einen schweren Kampf hinter sich. Ares hat sie ziemlich  zu gerichtet, doch Apollo konnte sie zum Glück retten. Ihr Aufwachen ist ein regelrechter Schock. Der Kampf hat sie mit Narben gezeichnet und so wirklich ist Alex nicht auf dem Damm. Doch Aiden lässt sich nicht allein… Niemals. Er ist immer an ihrer Seite und auch ihre Freunde lassen sich nicht abwimmeln. Überraschenderweise taucht auch ein alter bekannter wieder auf und es ist noch nicht sicher ob er für oder gegen Alex sein wird.

Um einen Krieg zu gewinnen muss man manchmal unkonventionelle Wege gehen. Der Plan den sie gemeinsam schmieden ist gewagt, gefährlich und heftig, doch er ist die einzige Hoffnung, die sie haben. Der letzte Band besteht aus Spannung pur. Ständig taucht wer auf, der bekämpft werden muss. Geliebte Protagonisten sterben, aber auch Hoffnungsfunken werden gesäht. Ich werde euch über die Handlung garnicht viel verraten, denn jedes Wort wäre da schon zu viel.

Wird Alex den Kampf gegen Ares gewinnen? Muss der Göttermörder wirklich sterben oder gibt es noch einen Ausweg? Und was wird aus Seth?

Fragen über Fragen, doch alle werden beantwortet. „Dämonentochter – Verzaubertes Schicksal“ ist ein fulminantes Ende. Mit schlagfertigen Dialogen, Witz, spannenden Ereignissen und dramatischen Wendungen hat Jennifer L. Armentrout ein geniales Ende geschaffen. Sie bringt euch zum Schluss nicht nur zum Weinen ohne Ende, sondern zieht euch mit den Überraschungen noch die Füße unter dem Boden weg. Es ist genial. Ein gaaanz winziges Manko habe ich. Ich hätte mir beim super tollen finalen Kampf noch einen Hauch mehr Action,  eine Portion mehr Spannung und ja einfach einen etwas größeren Knall erwartet. Die Schreibweise ist wieder mal typisch Armentrout! Locker, leicht und bildgewaltig hat sie mich mitgerissen und ich hab das Buch ganz schnell durch gelesen. Absolute Empfehlung der ganzen Reihe!!!

Ich gebe 5 von 5 Sternen!

 

über-den-autor-.jpg.jpeg

Jennifer L. Armentrout

Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.

© Vania

Advertisements

2 Gedanken zu “(Rezension) Dämonentochter – Verzaubertes Schicksal (Die Dämonentochter-Reihe 5)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s