Dreams – Nacht über Miami (Dreams 3)

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1192 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 340 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01M3UZWT6

Sie könnten unterschiedlicher nicht sein. Dennoch haben sie eine Gemeinsamkeit: Sie kämpfen beide um die IndyCar-Meisterschaft.
Ginger ist die erfolgreichste Frau im amerikanischen Rennsport und der Liebling der Nation. Aufgewachsen im Sunshine-State Florida, führt sie mit ihrem langjährigen Freund Charly ein zufriedenes Leben.
Nick hingegen hat gerade einen aufsehenerregenden Prozess gegen seine Exfrau verloren, woraufhin er Deutschland den Rücken gekehrt hat.
Doch die Faszination und Hitze des Motorsports ist allgegenwärtig, und plötzlich sprühen nicht nur auf der Rennstrecke die Funken.
Eine junge Frau zwischen zwei Männern. Für wen wird sie sich entscheiden?

Romantisch & Erotisch

Teil 1: Dreams – Zauber einer Nacht
Teil 2: Dreams – Eines Nachts in Quebec
Teil 3: Dreams – Nacht über Miami

Die Bücher sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Vielen Dank an Amanda Frost für das Rezensionsexemplar!!

Nun ist er da, der dritte Teil der Dreams Reihe und ich finde es dieses Mal schwer eine Rezension zu schreiben.

Ginger ist Rennfahrerin im Indie Cup mit Leib und Seele. Als einzige Frau in einer Welt voller Männer zu bestehen ist nicht immer leicht, doch sie zeigt Ihnen, was Racing Ginger drauf hat. Bis der große Formel 1 Star Nick Bischof auftaucht. Hat sie in ihm ihren Meister gefunden? Und warum ist ein so attraktiver Kerl wie er ein solcher Einzelgänger?

Nick ist unverschämt sexy, aber eben auch manchmal ein richtig harter Arsch. Ehrlich, direkt und herausfordernd. Er nimmt sich was er will. Doch hinter der harten Schale verbirgt er ein sehr verletztes Herz und ob Ginger das reparieren kann, bleibt abzu warten…

Im Gegensatz zu Nick ist Charly total lieb und freundlich und liest Ginger jeden Wunsch von den Augen ab. Er kümmert sich um alles und auch Sex ist bei dem erfolgreichen, attraktiven Maler immer zärtlich und umsichtig. Meiner Meinung nach hat Charly nicht so in die Geschichte gepasst hat.

Bei Ginger’s Charakter spalten sich wahrscheinlich die Meinungen. Auf der einen Seite finde ich ihre selbstbewusste, temperamentvolle Art total faszinierend. Sie hat so viel Feuer und Leidenschaft in sich, dass mich ihr Partner Charly total überrascht hat.

Womit wir eben auch schon bei der Kehrseite wären. Ginger ist absolut naiv und blind. Sie verschließt die Augen vor ihrem Leben zu Hause, vor ihren Träumen und Wünschen und geht im Prinzip den einfachen Weg. Bis Nick auftaucht und in Ginger eine Seite weckt, bei der man nicht weiß ob sie diese wieder unterdrücken kann.

Ich bin ein wenig zwiegespalten muss ich gestehen. Die Schreibweise von Amanda ist wieder sehr leicht und flüssig und es macht Spass sich darin zu verlieren. Aber die Geschichte konnte mich nur teilweise überzeugen, was dieses Mal vielleicht rein an mir persönlich liegt, da ich zwar erotische Bücher über Sportler sehr liebe, aber vielleicht bei Dreams 3 zu wenig Herz in Autorennen stecken.

Anfangs ist es mir schwer gefallen, in die Geschichte rein zu kommen, da sehr viel über die verschiedenen Rennen erzählt wird und wenn man kein absoluter Fan davon ist, wirkt es einfach langwierig. Hier hätte ich mir mehr Spannung und Action gewünscht.

An und für sich ist die Story zwischen Nick und ihr heiß, doch die Art wie Ginger sich einfach nicht entscheiden kann ist mir manchmal etwas zu viel gewesen. Irgendwie war das nicht so authentisch, wie die Protagonisten miteinander agiert haben. Mit ihrem Ende konnte mich die Autorin nicht ganz abholen, da es mir emotional zu sehr von außen betrachtet erzählt wurde. Hier hätte ich mir ein temperamentvolleres oder dramatischeres Ende, einfach mit mehr Dynamik gewünscht.

Positiv waren die leidenschaftlichen Momente und auch die zwischenzeitlichen kecken Dialoge. Zu beobachten wie sie sich dann doch aus der Reserve gelockt haben fand ich schon ganz lustig.Und ab der Hälfte des Buches war ich zeitweise auch sehr gefesselt von den Ereignissen.

Ich find es wirklich schade, da ich das Cover mega toll find. Die Farben sind echt auffällig und passend zu der verrückten Ginger.

Mir persönlich haben die ersten zwei Teile einfach viel besser gefallen.

Dieses Mal kann ich leider nur 3 von 5 Sternen vergeben.

🌟🌟🌟

Amanda Frost

Anfang 2013 startete Amanda Frost die erfolgreiche Sternen-Trilogie, die es prompt in die Kindle Top 100 schaffte. Zuvor war Amanda viele Jahre international im Marketing und der Logistik großer Unternehmen tätig und lebte lange in der Schweiz, bevor es sie nach München zog. Als Tochter eines Rennfahrers liebt sie schnelle Autos und Motorräder genauso sehr wie Reisen in ferne Länder.

Mit „Dreams – Nacht über Miami“ erschien im Oktober 2016 ihr neuntes Buch. In ihren Geschichten geht es grundsätzlich um die große Liebe, gewürzt mit einem guten Schuss Erotik.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s