Black Blade „Die helle Flamme der Magie“

über-das-buch.jpg.jpeg

 

 

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1423 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Piper ebooks (4. Oktober 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01FDNJB3A

Als Diebin hat Lila Merriweather eine Begabung für drei Dinge: Erstens, sich in den Schatten zu verbergen. Zweitens, überall unbemerkt einzubrechen. Und drittens, Geheimnisse zu lüften. Diese Talente kommen ihr auch bei ihrer Arbeit als Bodyguard der Sinclair-Familie zugute – immerhin eine der mächtigsten magischen Mafiafamilien in Cloudburst Falls. Jeder weiß, dass Victor Draconi sie und die anderen Familien einkassieren will – und vorhat, jeden einzelnen Sinclair umzubringen. Doch was niemand weiß, ist, dass Lila ihm auf den Fersen ist. Auf keinen Fall wird sie zulassen, dass der Mann, der ihre Mutter getötet hat, weiteren Menschen, die ihr etwas bedeuten, Schaden zufügt. Nicht so lange es noch Häuser gibt, in die sie einbrechen kann, nicht so lange es noch Dinge gibt, die sie stehlen muss und besonders nicht so lange Devon Sinclair an ihrer Seite kämpft …

 

rezension.jpg

Als erstes Danke ich dem Piper Verlag recht herzlich für das Rezensionsexemplar. Ich habe mich sehr gefreut.

 

Der finale Teil der „Black Blade Reihe“  „Die helle Flamme der Magie“ ist nun erschienen und wow. WAS FÜR EIN ENDE!

Lila hat ja nun herausgefunden, welche düsteren Pläne Victor Draconi geschmiedet hat um jegliche Familie in Cloudburst Falls seinen Machenschaften zu unterstellen und auch so annähernd wie er die durchsetzen möchte. Mit ihrer außergewöhnlichen Geschicklichkeit versucht sie nun seine Pläne zu durchkreuzen. Aber auf das Gefühl, ihm ein Schnippchen geschlagen zu haben, kann Lila sich nicht so Recht verlassen und so sieht sie sich und ihre Freunde schneller wieder in einer misslichen Lage, als ihr lieb ist.

Es beginnt der finale Kampf um die Vorherrschaft in der Stadt.

Wieder einmal hat es Jennifer Estep geschafft mich zu fesseln. Ich bin wirklich total fasziniert von dem Ende der Geschichte. Es ist wahnsinnig spannend und nervenkitzelnd. Wenn man kurz die Hoffnung hatte, jetzt ist alles geschafft, verliert man sie gleich darauf wieder und sieht Lila in einer richtig üblen Situation. Aber sie wäre nicht die echte Lila Merriweather, könnte sie sich da nicht wieder hinaus winden. Auch die Charaktere haben jeder seinen wichtigen Part. Und ich find es richtig erfrischend, wie detailliert dargestellten ist. Sie tragen zu vielen großen Emotionen bei.

So muss Deah sich entscheiden auf welcher Seite sie schlussendlich stehen möchte. Auch Devon hat als Wächter der Familie wichtige Entscheidungen zu treffen. Claudia erscheint einem immer angenehmer und ich habe die Königin der Sinclair Familie doch mittlerweile wirklich ins Herz geschlossen. Neben den Monstern, die einen überraschenden Wendepunkt mit beschreiben, neuen Bündnissen und auch dramatischen Ereignissen, ist der typische Estep-Charakter, den jedes dieser Black Blade – Bücher füllt, intensiv vorhanden und komplimentiert „Die helle Flamme der Magie“ perfekt.

Lila ist im Laufe der drei Bände wahnsinnig über sich hinaus gewachsen. Zu beobachten, wie sie sich grad in ihren sozialen Eigenschaften weiter entwickelt und zu einem richtigen Familienmenschen wird, ist sehr berührend. Sie lässt sich nicht unterkriegen. Ihr Selbstbewusstsein, ihre ruhige gefasste Art und ihr Sturkopf helfen ihr dabei diesen Krieg zu bestreiten, doch wird sie ihn auch gewinnen oder muss sie sich zum Schluss, dem mächtigen Victor Draconi unterwerfen? Seit gespannt!

Das Cover ist wunderschön, genau wie die anderen!

Absolut empfehlenswerte 5 von 5 Sternen!

über-den-autor-.jpg.jpeg

Jennifer Estep

Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Serien um die »Mythos Academy«, »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.

(© Susanne Schleyer/autorenarchiv.de)

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s