Die Mondprinzessin 

  • Taschenbuch: 252 Seiten
  • Verlag: Drachenmond-Verlag (1. Oktober 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3959913168
  • ISBN-13: 978-3959913164

Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…


Lynn ist ein Waisenkind. Allein zu sein, nicht geliebt zu werden und vor allem auch keine Freunde zu haben, nagt da sehr an ihr. An ihrem 17. Geburtstag beginnt ihr Arm seltsam zu leuchten und Lynn zweifelt arg an ihrem Kopf. Als dann auch noch 2 Typen auftauchen, welche die „Prinzessin“ umbringen wollen und auch Juri in ihr Leben tritt, beginnt ihr größtes Abenteuer.

Als erstes zum Cover… Wow.. Wie kann man das nicht schön finden? Einfach atemberaubend.

Lynn ist schon ein außergewöhnliches Mädchen. Sie ist selbstbewusst, temperamentvoll, aber so warmherzig und liebevoll. Trotz ihres schweren Schicksals ist sie ein so lebensfroher Mensch und nachdem sich einiges in ihrem Leben tut, blüht sie förmlich auf. Juri hab ich sofort ins Herz geschlossen. Er ist ein richtig starker und emphatischer Mondkrieger, der Lynn die ganze Zeit stark zur Seite steht. Er ist positiv und bringt sie so oft zum Lachen, genauso wie er ihr tröstend zur Seite steht.  Auch andere   Charaktere, die ich garnicht verraten möchte, sind einfach so toll. Ich habe gerade Lynn´s Begleiterin ist soooo zum knuddeln süss.

Die Geschichte der Mondprinzessin ist etwas Besonderes. Die Welt, die Ava erschaffen hat ist so fantasievoll, magisch und zart, dass man wie verzaubert durch das Buch schwebt. Die Schreibweise tut ihr Übriges. Gewandt, locker und flüssig trägt sie dich durch die Story und man kann es nicht weg legen. Ich habe es in wenigen Stunden durch gelesen und bin total gerührt, vor allem auch von den tiefgehenden Gedanken, die Ava immer wieder einfließen lässt. Es hat mich einfach mitgenommen. Die Autorin erzählt so detailliert, ich hab mich gefühlt als würd ich mit in ihre Welt eintauchen. Natürlich darf neben der ganzen gefühlvollen Erzählung, die Spannung nicht fehlen und auch der große Aha Moment zum Ende fehlt nicht.

Leider gibt es eine Sache, die halt definitiv Geschmackssache ist. Ich werde nichts verraten, denn meine Rezensionen beinhalten niemals Spoiler. Das Buch lohnt sich auf alle Fälle, da einfach die Geschichte an und für sich so wundervoll ist. Ich hab gelacht, ich hatte Spaß und ich hab Gänsehaut gehabt, von so vielen sensiblen Momenten. Auch Tränen sind zum Schluss noch geflossen.  Hier und da fehlt vielleicht ein Tick mehr Spannung und wie gesagt das Ende…

Ich gebe 4,5 von 5 Sternen. ❤

über-den-autor-.jpg.jpeg

Ava Reed lebt gemeinsam mit ihrem Freund im schönen Frankfurt am Main, wo sie gerade ihr Lehramtsexamen macht. Zur Entspannung liest sie ein gutes Buch oder geht mit ihrer Kamera durch die Stadt. Das Schreiben hat sie schon früh für sich entdeckt und während des Studiums endlich ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. Mit „Spiegelsplitter“ verfasste sie ihren ersten eigenen Roman. Mittlerweile arbeitet sie an zahlreichen romantisch-fantastischen Geschichten.

(Copyright:privat)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s