Stepbrother dearest

über-das-buch.jpg.jpeg

picsart_09-25-02.41.35.png

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (20. Juni 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442484391
  • ISBN-13: 978-3442484393

Greta freut sich auf das letzte Jahr an der Highschool, denn ihr Stiefbruder Elec, dem sie noch nie begegnet ist, zieht für das Abschlussjahr von Kalifornien zu ihnen nach Boston. Doch Elec stellt sich als rebellischer Macho heraus, der jeden Abend ein anderes Mädchen mit nach Hause bringt – am meisten aber stört Greta die Art, wie ihr Körper auf ihn reagiert. Und als eine gemeinsame Nacht alles verändert, ist es auch um ihr Herz geschehen. Doch so schnell wie Elec in Gretas Leben getreten ist, so schnell verschwindet er auch daraus. Jahre später begegnet sie ihm wieder und muss feststellen, dass aus dem Teenager ein Mann geworden ist, der immer noch die Macht besitzt, ihr Herz in tausend Teile zu zerbrechen …

rezension.jpg

Eine schmerzlich schöne Liebesgeschichte, viel Dramatik und witzige Neckereien in einem Buch. „Stepbrother dearest“ von Penelope Ward hat mich in seinen Bann gezogen.

Das Buch besitzt zwei Teile. Anfangs ist Greta 17 Jahre alt, als ihr Stiefbruder Elec für 1 Jahr bei ihr und der Familie wohnen soll. Als er ankommt, ist er echt ein Riesenarschloch. Doch in seiner harten Schale steckt ein zutiefst verletztes Herz und mit der Zeit lebt er sich ein. Er kann auch der liebenswerten , herzlichen Art von Greta nicht entkommen und seine Schutzmauer beginnt zu bröckeln. Der zweite Teil beginnt 7 Jahre später und ist definitiv sehr spannungsgeladen. Emotional hat dieses Buch wirklich wahnsinnig viel zu bieten und ich habe es in ein paar Stunden durch gelesen. Die Story um sie, das dunkle Familiengeheimnis, die Schicksalsschläge, die sie erleiden mussten haben mich zutiefst aufgewühlt. Dazu kommt die intensive Leidenschaft. Man kann die Energie förmlich greifen und spürt wie es prickelt. Erotisch angehauchte Momente vervollständigen die Geschichte und die Schreibweise macht es einem leicht darin zu versinken. Sie ist flüssig und wortgewandt, abwechslungsreich und sie wirkt so lebendig.

Ich habe einen kleinen Kritikpunkt. Um nicht zu spoilern verrate ich nur ein wenig. Später gibt es eine Erklärung der Gedanken von Elec und das war mir zu detailliert, da einiges wie in den Kapiteln zuvor , als es passiert ist, Wort genau in der Schrift von Elec wieder gegeben wurde. Ich finde das hätte man etwas anders lösen können, damit es nicht so langatmig ist.

Das Cover sagt mir dieses Mal nur bedingt zu. Ich hätte es im Laden wohl nicht unbedingt beachtet.

Alles in Allem aber ein ganz tolles Buch.

Ich gebe 4,5 von 5 Sternen.

 

über-den-autor-.jpg.jpeg

Penelope Ward ist eine New-York-Times-, USA-Today- und Wall-Street-Journal-Bestsellerautorin. Sie ist in Boston mit fünf Brüdern aufgewachsen und arbeitete als Nachrichtensprecherin beim Fernsehen, bevor sie sich eine familienfreundlichere Karriere suchte. Penelope liebt New-Adult-Romane, Kaffee und ihre Freunde und Familie. Sie ist stolze Mutter zweier Kinder und lebt in Rhode Island.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s