1000 Brücken und ein Kuss

über-das-buch.jpg.jpeg

picsart_09-19-11.50.37.jpg

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2343 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 280 Seiten
  • Verlag: Impress (7. Juli 2016)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01GJS4AGG

**Ein dramatisches Versteckspiel unter dem Himmel Venedigs**

Emily kann ihr Auslandssemester in Venedig kaum noch erwarten und ihre Reise scheint auch perfekt zu beginnen. Die Sonne strahlt, in der Luft liegt Liebe und auf einer der schönsten Brücken Venedigs küsst sie ein wildfremder, aber verboten gut aussehender Italiener. Doch bei dem Fremden handelt es sich um den Sohn von Giuseppe Dandolo. Luca ist reich, berühmt und vor allem – verlobt. Emily hasst Klischees und dass sie wegen eines harmlosen Flirts selbst zu einem wird. Wütend und verwirrt zieht sie sich von Luca zurück, in dem Glauben ihn nie mehr wiederzusehen. Aber das Schicksal hat ganz andere Pläne für die beiden…

rezension.jpg

Emily möchte eine zeitlang raus aus Amerika und bewirbt sich um einen Studienplatz in Italien. Dort angekommen kracht sie sofort mit dem wahnsinnig attraktiven Luca ineinander. Er ist im Prinzip der typische heißblütige Italiener aber mit viel Herz…

Achja ich dachte, hier bekomme ich von Lana eine nette kleine Liebesgeschichte für Zwischendurch vorgesetzt. Doch nein, sie macht ihrem Ruf alle Ehre und haut dich mit ihrer Geschichte mal wieder total aus den Socken. Es gibt wenig vorhersehbares, manchmal typische Italiener – Klischees und viele große Worte und Gesten. Hier geht es um Verrat, Täuschungen, dramatische Nervenkitzel – Momente und überraschende Wendungen. Familiendramen werden bewältigt. Die Story ist sehr sehr spannend, traurig und herzergreifend. Doch findet man auch echte Freundschaft und die wahre Liebe.

Textauszug:
Kurz entschlossen legte ich meine Hand in Lucas. Mit einer schwungvollen Bewegung zog er mich hoch, und ehe ich mich’s versah, standen wir nur wenige Zentimeter voneinander entfernt. Ich blickte direkt in seine malachitgrünen Augen, die mich mit einem intensiven Funkeln musterten. Seine Lippen waren nur einen winzigen Spalt geöffnet und sein warmer Atem strich sanft über meine Haut.
Nur wenige Sekunden lang sahen wir uns tief in die Augen, unfähig etwas zu sagen. Dann räusperte sich jemand hinter uns und wir stoben erschrocken auseinander.

Harter Tobak ist das große Finale… es ist perfekt, aber trotzdem bin ich emotional so garnicht damit einverstanden 😉  aber man kann es nicht jedem Recht machen. Schreibtechnisch gesehen war es wieder toll. Lana Rotaru schafft es durch Worte zu begeistern und mit zu reißen. Ich hab es schnell gelesen. Durch ihre lockere Art ist das auch nicht schwer.

Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Sternen! 

 

über-den-autor-.jpg.jpeg

Lana Rotaru wurde im Dezember 1987 geboren.
Der Lesewahnsinn begann bei Ihr bereits in früher Jugend, wo sie Stunde um Stunde in einer öffentlichen Leihbibliothek verbrachte.
Nun füllen über 400 Hardcover und Taschenbücher ihre Wohnzimmerregale und ein Ende ist nicht in Sicht.
Wenn sie nicht gerade an einem neuen Buch schreibt, stöbert sie gerne in Buchhandlungen oder lümmelt mit einem guten Buch.
„Black – Das Herz der Panther“ ist ihr Debütroman.
Zurzeit lebt sie mit ihrem Ehemann in Aachen.

© privat

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s