Ein Käfig aus Rache und Blut

über-das-buch.jpg.jpeg

picsart_09-14-07.23.06.jpg

 

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Drachenmond-Verlag (20. August 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3959912919
  • ISBN-13: 978-3959912914

»Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.«

Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.
Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden.

 

rezension.jpg

Erst mal herzlichen Dank an den Drachenmond Verlag!!! Ich freue mich sehr das neue Buch von Laura Labas rezensieren zu dürfen.

Das Cover ist einfach mystisch, farblich zwar dunkel,aber total der Hingucker. Ich find es super passend zu der düsteren Geschichte.

Alison ist eine talentierte Jägerin und macht daraus auch kein Geheimnis. Dämonen jagt sie seit längerer Zeit jeden Tag. Oft ist ihr Mundwerk schneller als es gut für sie ist und auch ihr Selbstbewusstsein ist nicht gerade klein. Ihre schlagfertige, selbstsichere Art finde ich total bewundernswert und ich mag ihre Stärke. Sie lässt sich einfach nicht entmutigen. Hart aber auch warmherzig geht sie den ihr aufgezwungenen Weg mit erhobenem Haupt.Sie muss so viel durch stehen in ihrem Leben. Ich bin überrascht über die weibliche Hauptprotagonistin.

Gareth ist ein Königsdämon. Das ausgerechnet er ihr Babysitter sein soll, schmeckt ihm natürlich überhaupt nicht. Menschen gehen schließlich schnell kaputt und wert sind sie auch nichts. Das gerade ihm ein besonders biestiges Mädchen aufgezwungen wurde, bringt Gareth noch um den Verstand. Ich glaube er hat eine sehr harte Schale und auch viele Vorurteile, doch im Laufe der Geschichte merkt man seine leichte Veränderung und ich bin mir sicher in ihm steckt so viel mehr.Er ist geheimnisvoll und interessan.

Der Schreibweise von Laura Labas kann man nur Respekt zollen. Sie schafft es mit ihrer Geschichte den Leser ab der ersten Seite zu fesseln. Das Abenteuer ist so gewaltig, dass man das Buch gar nicht aus der Hand legen kann. Dazu kommt die detaillierten Beschreibungen, wie auch die ausgeklügelten Charaktere der Nebenprotagonisten, die mich total fasziniert haben. Ich hab Noah oder auch Eliza total ins Herz geschlossen. Es gibt einige tolle Peotagonisten. Meistens ist das Buch aus der Sicht von Alison geschrieben. Manchmal wird ein Kapitel zwischendrin aus der Sicht von Evan, Gareth, dem König oder auch anderen Charakteren erzählt, aber es ist nie zu viel, passt immer gut in die Situation. Das ist sehr interessant und erklärt einfach super was außen herum so passiert. Ich finde Bücher echt klasse, bei denen mehrere Geschehnisse am Ende (vielleicht?) auf ein Ereignis hin arbeiten und zusammen führen.

Natürlich gibt es auch hier im ersten Teil ein paar knisternde Gefühle und Spannungen, allerdings zeigt sich in „Ein Käfig aus Rache und Blut“ eher das Abenteuer, gefährliche Überraschunge, Kämpfe und schlagfertige Dialoge. Manchmal brutal und auch sehr blutig, aber immer magisch und vielseitig ist es ein richtig toller Auftakt der neuen Reihe von Laura.

Ich bin schon total gespannt wie es weiter geht und zum Glück war der Cliffhänger ertragbar.

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen!

 

über-den-autor-.jpg.jpeg

Laura Labas hat 1991 in der Kaiserstadt Aachen an einem Karfreitag das Licht der Welt erblickt. Schon früh verlor sie sich im geschriebenen Wort und entwickelte eigene, fantastische Geschichten, die sie mit ihren Freunden teilte. Es dauerte aber noch ein paar Jahre, ehe sie mit vierzehn ihren ersten Roman beendete. Spätestens da wusste sie genau, was sie für den Rest ihres Lebens machen wollte: neue Welten kreieren.

Heute schreibt sie immer noch mit der größten Begeisterung und Liebe neben ihrem Masterstudium und vergräbt sich in Fantasy, Drama und Romance.

© Laura Labas

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s