(Rezension) Kein Kuss wie dieser


 

  • Dateigröße: 2500 KB
  • ASIN: B01GJS4BJM
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 293 Seiten
  • ISBN-10: 3551300844
  • ISBN-13: 978-3551300843
  • Verlag: Impress (1. September 2016)
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

 

 

Um was es geht….

**Pures Bauchkribbeln!**

Auf Partys mit fremden Typen rumzuknutschen, gehört für Jessa zum Leben so sehr dazu wie eine Tüte Eis zum Sommer. Ein Kuss bleibt doch immer nur ein Kuss, an eine vermeintliche Magie glaubt sie nicht. Ganz anders sieht es der Mädchenschwarm Quinn Paxton, der für seine Bettgeschichten weit über die Schule hinaus bekannt ist, aber niemanden jemals küssen würde. Kein Wunder, dass zwischen den beiden Gegensätzen die Funken sprühen, wenn sie sich über den Weg laufen. Als sich während der Sommerferien dann auch noch herausstellt, dass Quinn der neue Angestellte in der Pension von Jessas Tante ist, bebt der Boden unter Jessas Füßen. Eigentlich hat sie genug eigene Probleme, als dass sie sich auch noch über einen dahergelaufenen Herzensbrecher Gedanken machen könnte, aber irgendetwas zieht sie immer wieder zu ihm…

 

Amazon

Verlag

 

 

 

 

„Kein Kuss wie dieser“ ist mal ganz anders, als ich es von Tanja Voosen gewohnt bin und doch wurde ich nicht enttäuscht. Die Geschichte von Jessa und Quinn ist echt tiefschürfend. Jessa ist selbstbewusst und stark aber eigentlich im Grunde ihres Herzens sehr sensibel und auch etwa unsicher. Sie musste schon frühzeitig selbstständig sein und kümmert sich auch noch um ihren kleinen Bruder Felix.

Quinn ist ein Arsch , wie er im Buche steht. Doch unter seiner harten Schale birgt er einen phänomenalen Charakter und genau weil er ist, wie er nunmal ist, versteht er Jessa am Allermeisten. Auch er hat sein Päckchen zu tragen und ist daher sehr abweisend zu den Meisten. Die zwei haben eine sehr traurige Gemeinsamkeit, was sie aber auch gerade deshalb zusammen schweißt. Ich bin dieses Mal beeindruckt von der Ernsthaftigkeit der Story und habe mir die Tränen nicht verdrücken können.

Natürlich kommt auch in dem neuen Buch Tanja’s wundervoller Humor nicht zu kurz. Ich hatte oft schon Bauchweh vor Lachen und die schlagfertigen Dialoge sind wieder mal genial. Die Kreativität gerade über Brady’s seltsame „Nachtaktivitäten“ war so richtig verblüffend und ich hatte echt Spaß in dem Kapitel. So abgedreht und verrückt. Ich werde hier nicht mehr verraten.

Nur so viel : Lasst die Show beginnen 😉

Trotz der Tiefgründikeit ist „Kein Kuss wie dieser“ leicht und flüssig geschrieben. Ich kann mich immer wieder in die Geschichten von Tanja Voosen fallen lassen und bin ab der ersten Seite mitgerissen worden.

Einen kleinen Kritikpunkt hab ich. Irgendwie hat mir ein bisschen Spannung gefehlt, daher konnte es mich nicht zu 100% überzeugen.

Nichtsdestotrotz gibt es von mir 4 von 5 Sternen!

🌟🌟🌟🌟

 

über-den-autor-.jpg.jpeg

 

Tanja Voosen

Tanja Voosen

Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Während ihres Abiturs begann sie sich zum ersten mal mit dem Schreiben von Geschichten zu befassen und kurze Zeit später auch zu publizieren. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, steckt sie ihre Nase in gute Bücher und treibt sich in der Welt der Blogger herum.

© Stefanie Voosen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s